Fichtelgebirgsverein Ortsgruppe Bischofsgrün e. V.

Qualitätswanderwege

Fichtelgebirgsverein e.V. Ortsgruppe Bischofsgrün e.V. im Fichtelgebirge

Created with Sketch.

Qualitätswanderwege

WEIßMAIN-OCHSENKOPF- STEIG

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

die Wanderroute führt über den Naturpfad Oberes Weißmaintal 1 entlang am Weißen Main (Rutschgefahr bei Nässe) bis Karches 2 , weiter zu den Weißmainfelsen 3 , der Weißmainquelle 4 und hinauf zum Ochsenkopfgipfel (1024m) 5 . Dort bietet sich bei klarer Sicht ein herrlicher Weitblick hinunter nach Bischofsgrün und die umliegenden Gegenden. Vorbei an Ochsenkopfwahrzeichen 6 , Schneeloch 7 und Reissingerbrunnen 8 geht es über den Hügelfelsen 9 zum Ausgangspunkt nach Bischofsgrün zurück.

Wir wünschen eine angenehme und erlebnisreiche Wanderung!

Startpunkt: Oberhalb Talstation Seilbahn Ochsenkopf-Nord  (andere Einstiegsstellen möglich)
Wanderroute: Naturpfad Oberes Weißmaintal – Karches – Weißmainfelsen – Ochsenkopf
Länge: 10,4 km (Kurzvarianten und mehrere Ausstiege zum Ort möglich)
Dauer: ca. 4 Stunden
Schwierigkeit: gehobener Anspruch, Trittsicherheit erforderlich Eignung für lauffreudige Kids ab ca. für Kinder: 8 Jahren
Höhenprofil: Auf– bzw. Abstieg ca. 430 Höhenmeter
Wege: Wanderpfade 60 %, Wald- u. Forststraßen 30%, Asphaltstrecken 10 %
Ausrüstung: festes Schuhwerk, Wetterschutz je nach Witterungslage

Einkehrmöglichkeiten:  Waldrasthaus Karches, Gipfelrestaurant Asenturm, Gaststätten und Cafés in Bischofsgrün

Bischofsgrüner Panoramaweg

Startpunkt: am Hügelfelsen, andere Einstiegsstellen möglich. 
Wanderroute: rund um Bischofsgrün (vormals Ringweg = gelber Ring auf weißem Grund)
Wanderrichtung: beliebig
Streckenlänge: Streckenlänge ca. 10 km (Kurzvarianten sind möglich)
Dauer:  3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittlerer Wanderanspruch
Eignung für Kinder: für lauffreudige Kids ab ca. 8 Jahren kein Problem
Höhenprofil: Auf- bzw. Abstieg ca. 370 Höhenmeter
Wege: Wanderpfade (50%), Waldwege und Forststraßen (40 %), Asphaltstrecken (10%)

Einkehrmöglichkeiten: Es bestehen mehrere Einkehrmöglichkeiten, so in den Ortsteilen Fröbershammer, Birnstengel und Glasermühle.

 

Seit diesem Jahr ist eine echte Panoramarunde rund um den Ort Bischofsgrün möglich. Der altbekannte „Ringweg“ (gelber Ring auf weißem Grund) wurde in den vergangenen Monaten durch den FGV –Ortsgruppe Bischofsgrüngründlich überarbeitet und zum Teil auch neu trassiert. Der bisherige „Ringweg“ heißt ab sofort „Panoramaweg“ und wird seinem Namen gerecht: aus verschiedensten
Blickwinkeln bietet sich dem Wanderer ein Panoramablick auf Bischofsgrün.